Sensationelles Frühjahrskonzert der Musikkapelle Völs

 

Unter dem neuen Kapellmeister Christian Zoller fand am 26. April das diesjährige Frühjahrskonzert der Musikkapelle Völs statt.

Das Konzert wurde von den Bläserklassen, ein gemeinschaftliches Projekt der Landesmusikschule, der Volksschule Völs sowie der Musikkapellen Völs und Kematen eröffnet. Unter der Leitung der beiden Musikschullehrer Christoph Schwarzenberger und Andreas Schreier boten die Kinder zwischen 8 und 10 Jahren eine ausgezeichnete Leistung und stellten einen würdigen Auftakt zum Konzertabend dar.

Die über 500 Besucher erwartete sodann ein Feuerwerk der klassischen und modernen Blasmusik.

Gespickt mit Solo-, Licht- und Showeinlagen der besonderen Art verzauberten die Musikanten mit Stücken wie dem Glen Miller Medley, A Tribute to Michael Jackson oder den Klassikern Zingaresca bzw. Mars der Medici das Publikum. Ein besonderer Höhepunkt war sicherlich das Gesangssolo von Theodora Plattner, die mit Gabriellas Sang die Zuhörer zu Tränen rührte.

Auch unsere Jungmusikanten durften nach der Pause mit zwei Werken Ihr Können unter Beweis stellen. Unter anderem brillierte Anebell Gruters mit einem Saxophonsolo.

Den außergewöhnlichen Abend rundete die hervorragende Moderation von Stephanie Hutter ab, die es schaffte das Publikum auf die jeweiligen Stücke mehr als nur einzustimmen.

Es war nur logisch, dass das Publikum nach dem offiziellen Teil mehr als nur eine Zugabe forderte. Kapellmeister Christian Zoller und die Musikanten kamen dieser Bitte natürlich sehr gerne nach.

Zum Ende waren sich Besucher sowie Musikanten einig, es war ein außergewöhnlicher Abend.